Nordrhein-Westfalen treibt Anerkennung ausländischer Berufsqualifikationen voran

bqfgAnlässlich der gestrigen Verabschiedung des nordrhein-westfälischen Anerkennungsgesetzes erklärt Arfst Wagner, Mitglied im Ausschuss für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung:

Nordrhein-Westfalen ist nun das sechste Bundesland, das in der beruflichen Anerkennung einen großen Schritt nach vorne geht, um rechtliche Diskriminierungen von Menschen – vor allem von Drittstaatsangehörigen – mit Auslandsqualifikation abzubauen. Das ist eine wichtige Entwicklung für das Ziel, deutschlandweit ein einheitliches Verfahren aufzubauen.

Besonders erfreulich ist, dass Ingenieure, Architekten und Gesundheits- und Heilberufe in die Verbesserungen einbezogen werden. Soweit geht bisher kein Landesanerkennungsgesetz. Hier ist NRW Vorreiter. Als Begleitmaßnahme werden 80 vernetzte Beratungsstellen aufgebaut. Damit wird gewährleistet, dass die Neuregelungen auch bei den Menschen ankommen. Eine umfassende Beratung, die die Antragsstellenden durch den Anerkennungsdschungel lotst, ist einer der wichtigsten Pfeiler, wenn berufliche Anerkennung ausländischer Qualifikationen tatsächlich gelingen soll.

Die gesetzliche Verankerung einer möglichen Zuständigkeitsübertragung für landesrechtlich geregelte Berufe auch auf Anerkennungsstellen in anderen Bundesländern sowie an die Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen bei der Kultusministerkonferenz (ZAB) ist richtungsweisend. Denn Aufgabenbündelungen im Bereich der beruflichen Anerkennung sind notwendig, um dieser Mammutaufgabe gerecht zu werden. Das ist also ein klares Signal in Richtung gemeinsame Verantwortung und Umsetzung.

Die breite Akzeptanz, die durch das fraktionsübergreifend einstimmige Abstimmungsergebnis im nordrhein-westfälischen Landtag ausgedrückt wird, zeigt, dass das Gesetz viele Verbesserungen mit sich bringt. Das Thema findet endlich die notwendige Anerkennung. Jetzt müssen die anderen Bundesländer nachziehen.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2015 Arfst Wagner | Personalisiertes Layout basierend auf WordPress BizzCard Theme