Arfst Wagner unterstützt Initiative zum Erhalt der Geburtshilfe in Eckernförde

Der grüne Bundestagsabgeordnete aus Schleswig-Flensburg, Arfst Wagner, unterstützt den breiten Protest und die Unterschriftenaktion gegen die angekündigte Schließung der Geburtshilfe in der Eckernförder imland Klinik zum 01.10.2012.

Dazu sagt Arfst Wagner: „In einer Stadt der Größe Eckernfördes gehört die Geburtshilfe zur Daseinsvorsoge. Es ist mir nicht vorstellbar, dass es bald keine gebürtigen Eckernförderinnen und Eckernförder geben soll. Ich unterstütze ausdrücklich die Initiative zum Erhalt der Geburtshilfe.

Am Samstag, den 18.08.2012, wird die Unterschriftenaktion des Bündnisses gegen eine Schließung in Eckernförde (Kieler Straße vor Carstensen Spiel + Freizeit) fortgesetzt.

Arfst Wagner wird den Stand der Initiative ab 10:00 Uhr besuchen, um mit der Initiative ins Gespräch zu kommen und Möglichkeiten weitergehender Unterstützung zu besprechen.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2015 Arfst Wagner | Personalisiertes Layout basierend auf WordPress BizzCard Theme